Wussten Sie, dass sich der Begriff „Anthroposophie“ wörtlich übersetzt aus den griechischen Wörtern „anthropos“ (der Mensch) und „sophia“ (die Weisheit) zusammensetzt? Damit steht in der Anthroposophischen Medizin der sich selbst erkennende Mensch im Mittelpunkt. Wie wirkt sich dieser Ansatz auf die Anthroposophischen Arzneimittel aus – auf ihre Ursprünge, Wirkungsweise oder Herstellungsverfahren?

Immer mehr Menschen interessieren sich für diese Fragen. Und für den Ansatz der Anthroposophischen Medizin, die nicht nur die körperlichen Symptome behandelt, sondern den „ganzen Menschen“ in Diagnose und Therapie mit einbezieht. Denn schließlich macht erst das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele das Individuum aus – und steht dementsprechend im Mittelpunkt der Anthroposophischen Medizin und Pharmazie.

Wenn Sie mehr wissen wollen, finden Sie in dieser Broschüre viele wichtige Informationen. Mit den hier aufgelisteten Fragen und Antworten können Sie sich einen guten Überblick zur Anthroposophischen Pharmazie verschaffen. Vor allem „Einsteiger“ können sich über die wichtigsten Grundlagen informieren.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Broschüre dabei helfen kann, die Anthroposophische Pharmazie besser kennenzulernen. Und Sie auch dazu anregt, sich weiter zu informieren. Nutzen Sie dazu auch die Literatur-Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben.   

Dr. Manfred Kohlhase
(Gesellschaft Anthroposophischer Apotheker in Deutschland)

Dot. Christiaan Mol
(International Association of Anthroposophic Pharmacists)


 

Werfen Sie auch einen Blick in die kostenlose Leseprobe (PDF)


Sie können die gesamte Broschüre für 5€ erwerben, indem Sie uns kontaktieren.