AnthroMed® Pharmazie

Integrative Medizin für den Menschen – dafür steht die Marke AnthroMed, die sich als gemeinnützige GmbH (gGmbH) zum Ziel gesetzt hat, die Qualität der Anthroposophischen Medizin zu sichern und weiterzuentwickeln. Neben den Kliniken, die den Markenbildungsprozess 2007 angestoßen hatten, beteiligen sich bisher auch die Berufsverbände der Heileurythmie und Kunsttherapie an der Nutzung dieser Marke und haben sich entsprechend zertifizieren lassen.. 

Im Herbst 2011 hat die AnthroMed gGmbH mit der Gesellschaft Anthroposophischer Apotheker in Deutschland (GAPiD) eine Vereinbarung zur Nutzung der Marke AnthroMed Pharmazie geschlossen. Die Nutzung der Marke steht nun allen Apotheken zur Verfügung, die die Akkreditierungsrichtlinien des GAPiD-Qualitätsverbundes erfüllen. Wer das Zertifikat erwerben möchte, unterzieht sich also einer Qualitätsprüfung, um die Lizenz für diese Marke zu bekommen. Als Lizenzgeber fungiert die Anthromed gGmbH, die der GAPiD vertraglich das Recht der Lizenzvergabe zubilligte. Beim Zertifizierungsverfahren wird allerdings nicht der einzelne Pharmazeut zertifiziert, sondern die gesamte Apotheke. Voraussetzung dafür ist, dass es in der jeweiligen Apotheke einen Apotheker nach den Kriterien der Gesellschaft für Anthroposophische Pharmazie in Deutschland (GAPiD) gibt. Außerdem wird zum Beispiel die Beratungskompetenz in der Apotheke nach einem Kriterienkatalog überprüft. Die Kriterien wurden gemeinsam von der AnthroMed gGmbH, der GAPiD und der Medizinischen Sektion festgelegt

Warum ein Zertifikat?

Seit 2011 gibt es also erstmalig Apotheken, die sich unter der Dach-Marke AnthroMed® Pharmazie zertifiziert haben und das Logo tragen dürfen. Damit wird auch nach außen erkennbar, dass diese Apotheken für eine qualitätsgeprüfte Beratung und Kompetenz in allen Fragen zur anthroposophischen Pharmazie stehen. Für die Patientinnen und Patienten wird es damit einfacher, eine anthroposophische Apotheke zu erkennen, die verschiedene anthroposophische Arzneimittel vorrätig hat, da sie sich auf die Verordnungsgewohnheiten anthroposophischer Ärztinnen und Ärzte entsprechend eingestellt haben. Kompetente anthroposophische Apotheken sind natürlich auch mit den Rezeptur-Präparaten der Verordner vertraut und können in Fragen zu den anthroposophischen Medikamenten kompetent beraten – all das wird durch die Marke AnthroMed Pharmazie auf den ersten Blick deutlich.

Wie sehen die Voraussetzungen aus?

Diesen Markennamen kann eine jede Apotheke, welche Mitglied im Qualitätsverbund ist erwerben. Voraussetzung ist, dass die Leitlinien des GAPiD-Qulitätsverbundes eingehalten werden.

 

AnthroMed-Website: http://anthromed.de/